Buntes Treiben beim Parking Day in Stommeln (Foto: Anja Fiedler)


Stommeln - 18.09.2021

Parking Day in Stommeln – Aktionsstände, Sport und Spaß auf Parkplätzen am Dorfanger

In diesem Jahr beteiligt sich die Stadt Pulheim erstmalig an der Europäischen Mobilitätswoche. Diese bietet den teilnehmenden Kommunen die Möglichkeit ihren Bürgerinnen und Bürgern die komplette Bandbreite nachhaltiger Mobilität vor Ort näher zu bringen. Die Aktionswoche startete am 16. September und läuft bis zum 22. September. Sie steht unter dem Motto „Aktiv, gesund und sicher unterwegs“. In dieser Woche finden diverse Aktionen in Pulheim und seinen Ortsteilen statt.

Am 17. September wurde in diesem Rahmen der erste „Parking Day“ in Stommeln durchgeführt. Parkplätze auf dem Dorfanger wurden für Aktionsstände, Sport und Spaß genutzt. Die Autos waren aus diesem Bereich für einen Tag „verbannt“. Zahlreiche Akteure nutzten den „Parking Day“, um sich kreativ zu präsentieren. U. a. bot der Verein „Wir für Stommeln“ die Möglichkeit einer Covid-19-Impfung vor Ort an. Beim Klimaschutz- und Mobilitätsmanagement der Stadt Pulheim konnte man am Glücksrad drehen. Die Polizei beriet zum Thema „Sicherheit im Radverkehr“. Die Öffentliche Bücherei St. Martinus Stommeln (s. Foto links) gab Bücher gegen eine kleine Spende ab. Besonders kreativ nutzte die Tischtennisabteilung des PSC (s. Foto rechts) den freigegebenen Parkraum und lud zum Tischtennistraining ein. Wer sich selber nicht an der Tischtennisplatte versuchen wollte, konnte die Aktiven beim „sportlichen Schlagabtausch“ beobachten. Den Besucherinnen und Besucher wurden noch viele andere Aktionen geboten, sodass es jede Menge Interessantes zu entdecken gab.


Ihm Rahmen des „Parking Days“ gab Bürgermeister Frank Keppeler gemeinsam mit Ortsvorsteherin Maria Schmitz vier Parkplätze für Lastenfahrräder oder Räder mit Anhängern frei. Diese befinden sich direkt vor einem Supermarkt an der Hauptstr. und somit mitten im Zentrum von Stommeln.

Bis zum 22. September gibt es noch weitere Aktionen im Pulheimer Stadtgebiet. So z. B. Pedelec-Training und Rikscha-Fahrten für Seniorinnen und Senioren, einen stadtweiten autofreien Schultag, eine Schulbus-Aktion und eine Informationsveranstaltung „Fahrradmobilität in Unternehmen“.  Auf der städtischen Internetseite findet man weitere Informationen zum Programm.

„Weniger Autos, mehr Verweilen und dörfliches Leben.“ So könnte man den „Parking Day“ in Stommeln kurz zusammenfassen.

Mobilitätsfreundliche Grüße

Anja Fiedler

  • Die Polizei beriet zur Sicherheit im Radverkehr
  • Tischtennis auf dem Parkplatz
  • Der Ball flog über die Tischtennisplatte
  • Ehrenamtskoordinatorin Janine Schiller im Gespräch
  • Aktionsstand "Wir für Stommeln"
  • Bürgermeister Keppeler und Ortsvorsteherin Maria Schmitz
  • Parkplatz für Lastenfahrräder
  • Stand Kleiderstübchen Stommeln
  • M. Stroschein, A. Schulz, M. Rach und M. Pörner (SPD)
  • Kostenlose Pflanzenableger
  • Stand "Bürger machen Landwirtschaft!
  • Firma Sigo mit Lastenradverleihsystem
  • Bei der Apotheke Tittelbach gab es Luftballons und Popcorn
  • Die Firma "Dormito" stellte ihre Schlafsysteme vor.
  • Stand von "Optiker Weiss"
E-Mail
Instagram