Schöner Ausblick auf den Pulheimer See (Foto: Anja Fiedler)

Pulheim - 13.09.2020

Vorfreude auf Bade- und Freizeitmöglichkeiten - Mögliche Ideen für die zukünftige Gestaltung des Pulheimer Sees

Als ich vor kurzem einen Spaziergang am Pulheimer See machte, blickte ich mit
Vorfreude auf die große Fläche des Sees und die weitläufigen Wege um ihn herum.
Hier gibt es viel Potenzial, um Pulheim einen neuen attraktiven Freizeitort für Jung
und Alt zu bieten.
Doch was ist da alles möglich? Wie können alle Altersklassen in
Pulheim dort ansprechende Angebote bekommen?

Ausblicke, wie es zukünftig am Pulheimer See aussehen könnte, gibt es bereits. Ein
Badestrand zum Schwimmen soll entstehen, eine Kombilösung zwischen
zukünftigem „Restaurant-Betreiber mit See-Restaurant“ und Badebereich soll
erarbeitet werden, aber auch ein Chill-Bereich, wo kein Baden möglich ist, soll ggf.
geplant werden. Dazu werden attraktive Freizeitangebote am Pulheimer See bereits
jetzt angeboten und ggf. entstehen. Es könnte z. B. ein Tauchclub wie der DUC
Stommeln
Tauchkurse bzw. Übungseinheiten für seine Mitglieder dort
anbieten. Der Pulheimer Surf- und Segelclub ist bereits schon jetzt mit den
Angeboten Surfen, Stand-Up-Paddling und Segeln am Pulheimer See tätig. Die
Ortsgruppe Pulheim des DLRG betreut dabei in der Zeit von Mai bis Dezember den
Ausbildungs- und Regattabetrieb des Surf- und Segelclubs Pulheim am Pulheimer
See. Und nicht zu vergessen ist der Angelverein A.S.K. 1970 e. V. Stommeln-
Pulheim
, der dort schon lange mit seiner Hege und Pflege zur guten Wasserqualität,
vielfältigem Fischbestand und Artenschutz beiträgt.

Meiner Meinung nach sind dies alles tolle Angebote, die viele Menschen begeistern
bzw. begeistern werden. Aber mir schweben trotzdem noch zusätzliche
Freizeitmöglichkeiten vor, die die Attraktivität des Pulheimer Sees noch erhöhen
würden. Einer meiner größten Wünsche wäre u. a. ein Hundestrand. Ich bin mit
meinem Hund gerne an den unterschiedlichsten Orten unterwegs, aber ein
Hundestrand wäre eine absolute Besonderheit, den sicherlich viele
Hundebesitzerinnen und Hundebesitzer mit ihren Vierbeinern nutzen würden. Viele
Hunde sind begeisterte Schwimmer und eine Bademöglichkeit würden sie mit mit
großer Freude annehmen, ebenso käme das ihrem natürlichen Spiel- und
Bewegungsdrang entgegen. So wäre Pulheim ein Stück weiter auf dem Weg zu einer
besonders tierfreundlichen Stadt. Denn sowohl Haus-, als auch Wildtiere gehören
zum Stadtbild und ihre Interessen und der Erhalt ihres Lebensraums sollte daher
Berücksichtigung finden. Umwelt-, Klima-, Natur- und Artenschutz ist für mich bei der
Stadtentwicklung daher ein sehr wichtiges Thema.

Eine weiteres Freizeitangebot, das ich am Pulheimer See absolut begrüßen würde,
ist eine Wasserskianlage. Dies wäre aus meiner Sicht ein absolutes Highlight, das
dem See in einem größeren Umfeld zudem ein Alleinstellungsmerkmal verschaffen
würde. Ich kenne viele Menschen, die gerne Wasserski fahren, aber dieses Hobby
eher selten ausleben können, da sie in unmittelbarer Nähe keine Möglichkeit dazu
haben. Auch für Schulklassen in Pulheim und im gesamten Rhein-Erft-Kreis wäre eine
naheliegende Wasserskianlage praktisch und könnte ein beliebtes Ausflugsziel
werden.

Meiner Meinung nach sollte aber am Pulheimer See und den vielen Wegen um den
See herum auch an ausreichend Ruhebänke gedacht werden. Gerade Seniorinnen
und Senioren könnten diese Bänke gut nutzen, um sich kurz hinzusetzen und
auszuruhen. Jedoch freuen sich bestimmt alle Spaziergänger über eine Möglichkeit
eine Pause zu machen, innezuhalten und den Ausblick zu genießen. Dazu müssen
ggf. auch noch mehr Aussichtspunkte mit freiem Blick auf den Pulheimer See
geschaffen werden.

Auch eine ausreichende Anzahl von Mülleimern entlang den Wegen ist wichtig, um
zugemüllten Flächen möglichst vorzubeugen. Ich weiß z. B., dass am Pulheimer See
(besonders im Parkplatzbereich) leider jetzt schon viel Müll neben den Mülleimern
liegt oder zum Teil auch mitten auf den Wegen, was ich sehr schade finde. Gerade
im Hinblick auf Umwelt- und Klimaschutz sollte jeder die Natur schonen und ggf.
seinen Müll wieder mitnehmen, wenn die Mülleimer voll sind. Trotzdem erhöhen mehr
Abfallbehälter den Anreiz seinen Müll auch wirklich in diesen zu entsorgen.

Bei allen Planungen und Überlegungen finde ich es sehr wichtig, dass an
Grünflächen, Natur, Umwelt und Tiere gedacht wird. Es müssen auf jeden Fall noch
genug naturbelassene Flächen erhalten bleiben, um die Artenvielfalt und die Natur
zu schützen. Bäume, Pflanzen und Artenvielfalt sind gelebter Umwelt- und
Klimaschutz, der für uns alle überlebenswichtig ist.

Ich weiß, dass meine Ideen in diesem Artikel nicht unbedingt erfüllt werden, aber
vielleicht werden ja einige meiner Wünsche doch bei den Planungen berücksichtigt
und in Erwägung gezogen sowie ggf. realisiert. Denn ich glaube, dass ich nicht die
Einzige mit Wünschen dieser Art bin. Ich blicke mit großer Vorfreude auf
Schwimmmöglichkeiten am Pulheimer See, die ich mit Familie und Freunden (und
Hund!
) nutzen kann, und hoffentlich vielfältige Freizeitangebote.

Die Umsetzung und Fertigstellung wird zwar noch dauern, aber ich hoffe, dass
dieses Projekt schneller als gedacht umgesetzt werden kann.

Herzliche Grüße

Sandra Fiedler

E-Mail
Instagram