Kinder und Eltern der Horionschule Sinnersdorf verkaufen Kuchen zugunsten der Ukraine. (Fotoveröffentlichung mit freundlicher Genehmigung)


Sinnersdorf – 20.03.2022

Kinder der Horionschule sammeln mit Kuchenverkauf Spenden für die Ukraine

Bei vielen Menschen löst der Krieg in der Ukraine Entsetzen, Traurigkeit, Ängste und Sorgen aus. Dies betrifft nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder. Die Solidarität und Unterstützung für die betroffenen Menschen ist groß. So wollten auch die Kinder der Horionschule helfen und planten mit Hilfe ihrer Eltern kurzerhand auf dem Sinnersdorfer Dorfplatz einen sonntäglichen Kuchenverkauf zugunsten der Ukraine. Federführend übernahmen Sabine Veit und Manon Schäfer die Organisation.

Sabine Veit (links im Bild) und Manon Schäfer (rechts im Bild) übernahmen die Organisation der Spendenaktion. (Fotoveröffentlichung mit freundlicher Genehmigung)

Am Sonntag, 20.03.2022, war es dann soweit. Um 10 Uhr 45 standen zahlreiche Kuchen für den Sonntagskaffee parat, um gegen ein Spendengeld für süßen Genuss zu sorgen. Die Aktion wurde gut angenommen und nach kurzer Zeit war das Kuchenbuffet bereits fast leer gekauft. Kuchen essen und damit noch etwas Gutes für die Betroffenen in der Ukraine tun, dafür war die Unterstützung groß. Die Kinder waren mit viel Eifer dabei, verteilten den Kuchen und sammelten die Spenden dafür ein. Man merkte, wie wichtig ihnen diese Aktion war. Einige spendeten sogar noch etwas von ihrem Taschengeld, um den Menschen in der Ukraine zu helfen.

  • Große Auswahl - Foto: Sabine Veit
  • Für jeden Geschmack etwas dabei - Foto: Sabine Veit
  • Der Kuchen fand reißenden Absatz - Foto: Sabine Veit

Insgesamt wurden mit dem Kuchenverkauf 2.610,11 Euro eingenommen. Diese Summe wird nun im Namen der Kinder der Horionschule an die Aktion „Lichtblicke – gemeinsam für den Frieden“ gespendet. Damit werden geflüchtete Familien, die hier in der Region aufgenommen werden, unterstützt, ebenso gehen Spenden aber auch direkt in die Ukraine.

Was für eine schöne Aktion, die die Menschen aus der Ukraine unterstützt, aber gleichzeitig den Kindern der Horionschule hilft sich mit dem Thema „Krieg“ auseinanderzusetzen und im Rahmen ihrer Möglichkeiten zu helfen.

Anja Fiedler

Zahlreiche Besucher kauften Kuchen und spendeten für die Ukraine. (Fotoveröffentlichung mit freundlicher Genehmigung)
Das Kuchenangebot war sehr gefragt. (Foto: Manon Schäfer)
Großer Andrang am Kuchenbuffet (Foto: Manon Schäfer)
E-Mail
Instagram