40 Jahre gemeinsam f├╝r Kinder: Kita Alte M├╝hle in Stommeln feiert Jubil├Ąum

Avatar von Anja Fiedler

Datum:

Von: Anja Fiedler

Kita-Leiterin Petra Becker und ihr Team sowie die Eltern freuen sich ├╝ber das 40-j├Ąhrige Bestehen.
Kita-Leiterin Petra Becker (Bildmitte) und ihr Team sowie die Eltern freuen sich ├╝ber das
40-j├Ąhrige Bestehen. (Fotover├Âffentlichung mit freundlicher Genehmigung)

„40 Jahre und kein bisschen leise.“ Diese Beschreibung passt gut zur Kita Alte M├╝hle in Stommeln. Seit 40 Jahren werden hier Kinder liebevoll betreut. Und bei Spiel, Bewegung und Spa├č wird es eben auch mal laut. Laut freuen d├╝rfen sich alle auch ├╝ber das 40-j├Ąhrige Bestehen der Einrichtung. Gemeinsam haben sich die p├Ądagogischen Fachkr├Ąfte und Eltern in den vier Jahrzehnten f├╝r „ihre“ Kinder eingesetzt, um diesen einen sch├Ânen Kita-Alltag zu bieten und ihnen wichtige Grundlagen f├╝r ihr weiteres Leben zu vermitteln.

Geschichte der Kita Alte M├╝hle Stommeln

1984 wurde die Kita Alte M├╝hle e. V. in Stommeln als Elterninitiative gegr├╝ndet. Sie ist seither ein gemeinn├╝tziger Verein und Mitglied im Parit├Ątischen Wohlfahrtsverband. Urspr├╝nglich befand sich die Einrichtung auf der Nettegasse im M├╝hlenort, zog dann aber sp├Ąter in die Christinastra├če. Gestartet mit einer Gruppe, ist die Kita seit 25 Jahren zweigruppig. Langj├Ąhrige Leiterin des Kindergartens war Hilke M├╝ller-Bonn, die zu Beginn des Jahres 2023 in den Ruhestand ging und Petra Becker die Leitung ├╝bergab. Ma├čgeblich beteiligt am langj├Ąhrigen Bestehen der Kita war auch der ehemalige Dezernent der Stadt Pulheim, Dr. Gerhard Dornseifer. Er unterst├╝tzte Erzieherteam und Eltern im Rahmen seiner T├Ątigkeit, wo er konnte. Vier Jahrzehnte Kita-Geschichte schrieben zahlreiche Erzieherinnen und Erzieher, Eltern, Kinder und Unterst├╝tzer ├╝ber Generationen also miteinander und blicken nun auf viele sch├Âne Momente zur├╝ck.

Der Eingangsbereich der Kita Alte M├╝hle in Stommeln.
Der Eingangsbereich der Kita Alte M├╝hle in Stommeln.

Kita-Team, Vorstand und Konzept

„Ein Kind wird dort abgeholt, wo es steht, und so angenommen, wie es ist.“ Dieser Grundsatz von Maria Montessori wird in der Kita Alte M├╝hle gelebt und ist ein wichtiger Teil des Konzepts. Ein achtk├Âpfiges Erzieher-Team unter Leitung von Petra Becker schafft eine herzliche und famili├Ąre Atmosph├Ąre, in der Kinder die Sicherheit bekommen, sich innerhalb eines gesteckten Rahmens eigenverantwortlich, mit Spa├č und aus eigenem Antrieb individuell zu entfalten. Dies gelingt nur im wertsch├Ątzenden Miteinander auf Augenh├Âhe mit den Eltern. Da die Kita auf einer Elterninitiative basiert, sind die Eltern in den Kita-Alltag eng eingebunden.

„Wir leben die Erziehungspartnerschaft in unserer Einrichtung.“

Kita-Leiterin Petra Becker

Der Vorstand der Elterninitiative in Person von Esther Schmitt (1. Vorsitzende), Marina Mans (stellvertretende Vorsitzende), Tamara Mandt (Beisitzerin), Tobias Sudmann (Kassenf├╝hrung) und J├╝rgen F├Ârster (Schriftf├╝hrer) steht in engem Kontakt mit den p├Ądagogischen Fachkr├Ąften und der Leitung. Man kennt, versteht, sch├Ątzt und vertraut sich.

42 Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren besuchen im Schnitt den Kindergarten und sind in die Gruppen „Blitzm├Ąuse“ und „Zauberfl├Âhe“ eingeteilt. Bewegung und Sprache steht als Grundlage kindgerechten Lernens bei der p├Ądagogischen Arbeit im Vordergrund. Ein jederzeit zug├Ąngliches Au├čengel├Ąnde, eine frei nutzbare Turnhalle, w├Âchentliche Turnangebote, ein gro├čes B├╝cherangebot, regelm├Ąssige Theaterbesuche und vieles mehr unterst├╝tzen die Entwicklung der Bewegung/Motorik und den Spracherwerb sowie die Sprachentwicklung der Kinder. Gro├čer Wert wird auch auf die Entwicklung von Selbstst├Ąndigkeit und Selbstbewusstsein gelegt. Partizipation und Gemeinschaft spielen dabei eine wichtige Rolle. Was ziehe ich an? Das d├╝rfen die Kinder die Kinder in der Kita in einem vorgegebenen Rahmen selbst entscheiden. Auch beim Essen haben sie die Wahl zwischen zwei Gerichten. Eine gro├če Wochentafel informiert kindgerecht ├╝ber den Kita-Alltag. So lernen die Kinder sich selber zurechtzufinden und ein St├╝ck Verantwortung zu ├╝bernehmen – wichtige Voraussetzungen f├╝r den sp├Ąteren ├ťbergang in die Schule. Auf Kinderrechte wird in der Kita Alte M├╝hle Stommeln auch gro├čer Wert gelegt. So gibt es z. B. eine Beschwerderunde f├╝r die Kinder.

Besondere Privilegien genie├čen in der Kita die „Wuppis“, das sind die Vorschulkinder. Sie d├╝rfen ├╝ber die Gestaltung ihres letzten Jahres in der Kita selbst entscheiden und ein weiteres Highlight ist die Abschlussfahrt. Dann fahren die Kinder ohne Eltern mit Erzieherinnen/Erziehern in eine Jugendherberge und ├╝bernachten dort.

Sommerfest und neue Ziele

Das vierzigj├Ąhrige Bestehen der Kita wird nat├╝rlich auch geb├╝hrend gefeiert. Am Samstag, 22.06.2024, findet von 10 bis 14 Uhr ein Sommerfest statt. Herzlich eingeladen sind Ehemalige und alle, die mit der Kita in den letzten vier Jahrzehnten zu tun hatten.

In 40 Jahren hat sich der Kindergarten Alte M├╝hle nat├╝rlich auch immer weiterentwickelt. Neue Projekte kamen hinzu und das p├Ądagogische Konzept ver├Ąnderte sich. So m├Âchte das Erzieher-Team nun neue Schwerpunkte im freien Spiel und im naturp├Ądagogischen Bereich setzen. Um die naturp├Ądagogischen Vorstellungen verwirklichen zu k├Ânnen, hat sich die Kita bei der Aktion „Rheinstart“ der RheinEnergie beworben und hat beim Voting tats├Ąchlich den Sieg errungen. Mit der gewonnenen F├Ârderpr├Ąmie k├Ânnen nun Themen/Projekte zur Natur und zur Nachhaltigkeit verwirklicht und der Forschergeist bei den Kindern geweckt werden. Wir gratulieren!

Ganz neu ist auch der Instagram-Kanal der Kita. Das Team freut sich ├╝ber neue Follower. Hier klicken! Weitere Informationen zur Kita Alte M├╝hle findet man auf ihrer Internetseite. Auch ein Stand auf dem diesj├Ąhrigen Stommeler Weihnachtsmarkt ist wieder geplant.

Ein neues Jahrzehnt beginnt

Mit dem 40-j├Ąhrigen Jubil├Ąum der Kita Alte M├╝hle in Stommeln beginnt ein neues Jahrzehnt f├╝r das Erzieher-Team, die Eltern und Kinder. Neue Projekte und Herausforderungen warten. Wir w├╝nschen allen Verantwortlichen, dass sie die anstehenden Aufgaben gemeinsam gut meistern und die Kita noch viele Jahre ein Ort der Geborgenheit, des wertsch├Ątzenden Miteinanders und ein St├╝ck Zuhause f├╝r viele Kinder bleibt.

In der Kita Alte M├╝hle in Stommeln ist jedes Kind herzlich willkommen und wird so angenommen, wie es ist.
In der Kita Alte M├╝hle in Stommeln ist jedes Kind herzlich willkommen und wird so angenommen, wie es ist. (Fotover├Âffentlichung mit freundlicher Genehmigung)